3. April / Sibenlinden: Veranstaltung

(Kommentare: 0)

Die Abwesenheit von Krieg ist noch längst kein Frieden –

Friedensarbeit und antimilitaristischer Widerstand am Beispiel des GÜZ in der Altmark (Gefechtsübungszentrum)

Rüstungsexporte, Aufrüstung und Kriegsübungen hier bewirken Krieg und Flucht mit in anderen Regionen unserer Welt. Bernd Luge von der Bürgerinitiative OFFENe HEIDe wird einen interessanten Vortrag halten: zur Schönheit und ökologischen Bedeutung der Colbitz-Letzlinger Heide, zu ihrer militärischen Vereinnahmung und Bedeutung als zentraler Ort für Kriegsvorbereitungen, zur Geschichte der BI und aktuellen Möglichkeiten des Widerstands – auch z.B. des Camps, das seit einigen Jahren jeden Sommer dort stattfindet.

 

3. April 15.30 Uhr
in Sieben Linden
(Ökodorf-Gemeinschaft) – Altmark
 
Vortrag und Austausch  im Rahmen vom Sonntagscafé (ab 13.30 Uhr)

 

Weiterlesen …

Nächster Ratschlag: Aktion und Programm

(Kommentare: 1)

Neben vielen anderen Diskussionspunkten steht beim nächsten Mal der Tagesordnungspunkt "Aktion und Programm" ganz oben auf der Liste der zu besprechenden Themen.

Wir laden ein zum

5. antimilitaristischen Ratschlag
am 2. und 3. April 2016
in Magdeburg, Olvenstedter Straße 10

Der Beginn ist am Samstag um 12 Uhr; am Sonntag starten wir um 9 Uhr mit dem Frühstück.

Weiterlesen …

in die Mobilisierung einsteigen

(Kommentare: 0)

Der Aufruf ist geschrieben, das Layout für Plakate, Falter und Postkarten steht. Erste Ideen für Spuckis kursieren. Es kann also losgehen mit dem Versuch, viele andere Menschen zu begeistern für die Idee, gemeinsam der Kriegstreiberei und zunehmenden Militarisierung unseren Widerstand entgegenzusetzen.

Weiterlesen …

3. Ratschlag: Ideen konkret werden lassen

(Kommentare: 0)

Die Arbeitsgruppe Mobilisierung hat Vorschläge für verschiedene Materialien erarbeitet. Beim nächsten Ratschlag sollen - unter anderem - die Ideen präsentiert, diskutiert und verabschiedet werden. Wir laden hiermit ein zum

3. antimilitaristischen Ratschlag
30. und 31. Januar 2016
in Magdeburg, Olvenstedter Straße 10

 

Weiterlesen …

2. Ratschlag: "Krieg. Macht. Flucht."

(Kommentare: 0)

Bereits vier Mal haben „war-starts-here-Camps“ in der Altmark stattgefunden: die mehrtägigen Versammlungen unter dem Slogan „Krieg beginnt hier“ waren ein Versuch, das Gefechts-Übungs-Zentrum (GÜZ) als Ort der Kriegsvorbereitung wahrnehmbar zu machen und in Diskussion und Aktion die militärische Normalität zu durchbrechen. Sie ergänzen die vieljährige Arbeit der regionalen BI Offene Heide.

Wir haben uns dafür entschieden, an diese Kontinuität anzuknüpfen, und wollen auch mit einem war-starts-here-Camp 2016 den Rahmen schaffen für vielfältiges und notwendiges Handeln gegen Militarisierung und Kriegstreiberei. Wenn Du daran interessiert bist, an der Vorbereitung des Diskussions- und Aktionscamps teilzuhaben, möchten wir Dich zum Organisationstreffen einladen:

herzlich Willkommen zum 2. Antimilitaristischen Ratschlag
für ein war starts here-Camp 2016 am GÜZ
am 12. + 13. Dezember 2015 in Magdeburg

Weiterlesen …

1. Ratschlag: auf ein Neues!

(Kommentare: 0)

am 31. Oktober und 1. November in Magdeburg

Zum Ende des diesjährigen Camps haben die an der Organisierung des War-starts-here-Camp-2016 Interessierten beschlossen, dass es einen ersten Ratschlag geben soll, zu dem offen und breit eingeladen werden soll. Auf diesem Ratschlag soll sich die neue Camp-Orga gründen und ihre Arbeitsweise verabreden (große Treffen immer am selben Ort oder dezentrale AG-Treffen an verschiedenen Orten) sowie über wichtige inhaltliche und technische Fragen entschieden werden.
Darum reserviert den Termin und sagt ihn weiter:

Erster Ratschlag
zu einem war-starts-here-Camp 2016

am Samstag, 31. Oktober
und Sonntag, 1. November

Weiterlesen …

Das Perspektiven-Plenum am Ende:

(Kommentare: 0)

"Unser Wunsch ist, dass das 2012 begonnene Projekt "Internationales Antimilitaristisches Diskussions- und Aktions-Camp" am GÜZ in der Altmark fortgeführt und zum jährlichen Treff- und Vernetzungspunkt der antimilitaristisch Aktiven wird. Damit soll auch die Widerstandsarbeit der regionalen BI OFFENeHEIDe gestärkt werden. Ein erster Ratschlag im November 2015 soll die Voraussetzungen dafür schaffen."
Mit dieser Übereinkunft endete das Plenum am vorletzten Tag des Camps.

Weiterlesen …

Für eine offene Heide

(Kommentare: 1)

Der heutige Aktionstag auf und rund um das Gefechtsübungszentrum (GÜZ) Altmark hat erneut ein Signal gesetzt für die Offenheit der Colbitz-Letzlinger Heide. Diversen Aktionsgruppen gelang es über Stunden unentdeckt auf dem Gelände unterwegs zu sein.

Weiterlesen …

Transpis am Zaun

(Kommentare: 0)

Drei Personen, die jetzt von Feldjägern zum Rand der Heide begleitet werden, berichten von Transparenten am Bauzaun von Schnöggersburg.

Weiterlesen …

Sechs Personen umringt

(Kommentare: 0)

15:30
Im Lauf des Tages sind mehrere Kleingruppen in der Nähe der Baustelleneinfahrt zu einer Platzbegehung aufgebrochen. Eine Gruppe von 6 Personen ist auf dem Übungsgelände von Feldjägern umringt worden; sie sollen an den Rand verbracht und der Polizei zur Feststellung der Personalien übergeben werden.

Andere Personen sind wohl noch in der Heide unterwegs.

Weiterlesen …